die Wirklichkeit, das Zebra

die Wirklichkeit, das Zebra

23. März 2018 20:00 - 21:00
Motorenhalle riesa efau

Es gibt die Welt mit und ohne Zuschauende, meine ist anders als deine.
„Wirklich ist vieles. Zwei und zwei ergibt wirklich vier. (...) Wirklich sind auch Galaxien und Bosonen, Hände und Alpträume. Das Wirkliche ist ein bunter Strauss.“ Markus Gabriel

„die Wirklichkeit, das Zebra“ bewegt sich spielerisch zwischen Performance und Installation, Tanz und experimenteller Raum-Klang-Erfahrung. Wahrnehmung und Konstruktion der Wirklichkeit werden auf visueller, auditiver und kinästhetischer Ebene zugleich systematisch erprobt. Zentrales Element der choreografischen Arbeit bilden zwei organische Schaumstoffteile, die von den PerformerInnen zur Formung von Raum, Klang und Licht genutzt werden. In Zusammenarbeit mit einem Live-Musiker entsteht ein multisensorisches Geflecht aus Fühlen, Sehen und Hören.

Konzept/Regie/Produktion:
Magdalena Weniger/ KOMA
Beteiligte:
Kristin Mente, Etienne Aweh, Alena Kundela, Joscha Baltes, Mato Mulik

weitere Abende:
27./28.3.2018 Grabenhalle, St. Gallen (Schweiz)

mehr Infos -->


18.5.2107 GP; Foto: Peter R. Fiebig


Ort

Motorenhalle riesa efau
Wachsbleichstraße 4
01067 Dresden

 
 
weitere Veranstaltungshinweise findest Du in unserem Forum.