Schwarzer, Romy

Romy Schwarzer

Romy Schwarzer - Foto: Dirk Skiba
Foto:Dirk Skiba

Romy Schwarzer, 1983 in Dresden geboren. Sie studierte Tanz an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Es folgte ein Auslandsstudium in New York, ermöglicht durch ein Jahresstipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Seit 2007 arbeitet sie als freiberufliche Tänzerin u. a. mit Stephanie Thiersch / mouvoir, Nick Hobbs /Theater Bonn, Oper Köln, Ursula Nill, Golde Grunske, Anna Till, Johanna Roggan, Irene Schröder und  Julia Hölscher/Staatsschauspiel Dresden.
Seit 2007 entstehen auch eigene Arbeiten und Recherchen. In ihrer tänzerisch - choreographischen Arbeit ist sie sehr am Körper interessiert. Wie er funktioniert, wie er geleitet und wie er verstanden werden kann. Im Frühjahr 2015 erhielt sie ein Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Seit Oktober 2015 ist sie im Masterstudiengang Choreographie am HZT Berlin.

english version

Romy Schwarzer

Dancer, Choreographer

Romy Schwarzer was born 1983 in Dresden/Germany. She studied dance at the Hochschule für Musik und Tanz Köln/Germany.
Afterwards she did a year of study abroad in New York, enabled through a scholarship from the German Academic Exchange Service. Since 2007 she worked as a freelance dancer for different choreographers and theaters, such as Stephanie Thiersch/MOUVOIR, Douglas Bateman, Nick Hobbs/Theater Bonn, Golde Grunske, Anna Till, Johanna Roggan, Ursula Nill and Julia Hölscher/Staatsschauspiel Dresden.
In 2007 she also has started working on her own creations, which where shown on festival like TANZhautnah Köln, tanz nrw, Made in Köln, Het Theaterfestival Antwerpen, tanz.tausch Köln, TanzArt ostwest Gießen, now & next Düsseldorf, Tanzwoche Dresden and LINIE 08 Dresden.
In Spring 2015 she got a working scholarship from the Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Since October 2015 she is doing the Master's program Choreography at HZT Berlin.

Profession(en)
Tänzerin, Choreographin
Aufgabe(n) im TNDD

AG Villa Wigman
AG Öffentlichkeitsarbeit / Aktualisierung des Kalenders