Training

Training

in der TENZAschmiede

jeden Montag, Dienstag und Donnerstag 10:00-11.30 Uhr
Es kostet 8 EUR pro Person und Trainingseinheit. 

Mo
02.04.2018
10:00-11:30
Ballett
Aurelie Lafaye
Profi/Laien mit Vorkenntnissen
Di
03.04.2018
10:00-11:30
Ballett
Martina Morasso
Profi/Laien mit Vorkenntnissen
Do
05.04.2018
10:00-11:30
Zeitgenössich
Dominik Strobl
Profi/Laien 
Mo
09.04.2018
10:00-11:30
Ballett
Aurelie Lafaye
Profi/Laien mit Vorkenntnissen
Di
10.04.2018
10:00-11:30
Urban Zeitgenössich
Cindy Hammer
Profi/Laien 
Do
12.04.2018
10:00-11:30
GYROKINESIS®
Josefine Wosahlo
Profi/Laien
Mo
16.04.2018
10:00-11:30
Ballett
Aurelie Lafaye
Profi/Laien mit Vorkenntnissen
Di
17.04.2018
10:00-11:30
Neoklassisches Ballett
Olimpia Scardi
Profi/Laien mit Vorkenntnissen
Do
19.04.2018
10:00-11:30
Zeitgenössich
Wagner Moreira
Profi/Laien 
Mo
23.04.2018
10:00-11:30
Ballett
Aurelie Lafaye
Profi/Laien mit Vorkenntnissen
Di
24.04.2018
10:00-11:30
Zeitgenössich
Amy Schönheit
Profi/Laien 
Do
26.04.2018
10:00-11:30
Tai Ji
Martina Morasso
Profi/Laien

 

im Studio für Tanzkörpertraining

jeden ersten Mittwoch im Monat 10.00-11.30 Uhr
Es kostet für TanzNetzDresden-erinnen  8 EUR, alle anderen 15 EUR pro Person und Trainingseinheit.
weitere Infos unter: www.tanzkoerpertraining.de

Mi
04.04.2018
10:00-11:30
Yoga für Tänzer
Marita Matzk
Profi/Laien 

 

Trainingsorte

 

TENZAschmiede 

Pfotenhauerstraße 59
01307 Dresden
www.tenza.de

Studio für Tanzkörpertraining

Martin-Luther-Str. 6, Hinterhaus
01099 Dresden
www.tanzkoerpertraining.de

Studio West, Festspielhaus HELLERAU

Karl-Liebknecht-Straße 56
01109 Dresden
www.hellerau.org

Pegasus-Theaterschule

Bärensteiner Straße 16
01277 Dresden
www.pegasus-theaterschule.de

Projekttheater

Louisenstraße 47
01099 Dresden
www.projekttheater.de

Sempermobilis

Bautzner Str. 20, vorderhaus,
01099 Dresden
www.sempermobilis.de

Balance

Könneritzstr. 25, blaues Haus,
01067 Dresden
www.balancecenterdresden.com

Espiral

Alaunstraße 70,
01099 Dresden
www.ballettstudio-espiral.de

 

 

 

Trainerinfos/Klassenbeschreibungen

Damian Gmür

Damian Gmür

Zeitgenössisches Tanztraining

 
Damian Gmür ist international als Tanzdozent und Choreograph tätig. Als Dozent unterrichtet er regelmäßig bei herausragenden Tanzkompanien, an Universitäten und Festivals. Um seine künstlerische Entwicklung weiter zu verfeinern, nahm Damian an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden ein berufsbegleitendes Masterstudium in Tanzpädagogik auf und begann im Frühjahr 2017 im Gaga Teacher Programm in Tel Aviv / Israel. Seine Klasse experimentiert mit vielfältigen Bewegungsqualitäten und kombiniert verschiedene Techniken mit persönlicher Interpretation, Sensibilität und Wissen. Als Ergebnis von persönlichen Erfahrungen und Ermittlungen wird das Training von Modern Dance Techniques (Limon, Graham, Horton), Release-Technik, Floor Work, Capoeira/HipHop und Improvisation Techniques beeinflusst.

Anca Huma

Anca Huma

Zeitgenössisches Training

 
Anca Huma ist in Rumänien geboren. Sie hat Tanz an der Hogeschool voor de Kunsten , Arnhem in Holland studiert und Ihren Tanzdiplom an der Folkwang Universität in Essen erhalten. Sie hat als Gasttänzerin am Kassel Staatstheater (J. Wieland) gearbeitet, sowohl freischaffend für unterschiedlichen Companies.

Seit 2010 unterrichtet Sie Workshops im modernen Tanz , zeitgenössischen Tanz ,Improvisation für Profis, Amateure, Kinder, Menschen mit Behinderung und Workshops für geflüchtete Frauen in 2016.

Zeitgenössisches Training: mein Fokus ist die release technique und zeitgenössische Tanzsequenzen im Stehen, inspiriert von der Klein Technik und meiner Moderner Tanz Ausbildung.

Aurélie Lafaye

Aurélie Lafaye

Ballett

 
Aurélie Lafaye hat in der Pariser Oper Ballett Schule und an der Hochschule für Tanz in Cannes / Rosella Hightower Schule studiert.


In Deutschland tanzte sie mit dem Ensemble des Magdeburg Balletts, des Brandenburgern Theaters, des Nordharzen Städtebundtheater in Halberstadt und in der Oper Halle. 
Sie ist als Ballettlehrerin und freie Tänzerin/Choreografin in Dresden tätig: Sie unterrichtet Ballett für Profi und Hobby Tänzern, KinderBallett und für Leistungssportler (Turnerinnen und Eiskunstläufer).

Marita Matzk

Marita Matzk

Yoga und Tanzkörpertraining

 
Marita Matzk (*1982), Dipl.-Choreografin und Yogalehrerin mit eigenem Studio in Dresden-Neustadt.

Marita entdeckte Yoga 2001 bei ihrem Lehrer Roger Livingstone in Wellington/Neuseeland. Während ihres Bühnentanz- und Choreografiestudiums in Dresden und Rotterdam beschäftigte sie sich intensiv mit Körperbewusstseinsmethoden. Seit 2008 unterrichtet sie Yoga und entwickelte ihren eigenen Stil. Für alle, die Labels lieben: Tanzkörpertraining ist inspiriert von Strala Yoga, der Feldenkrais Methode und der Tanz-Imagination nach Eric Franklin.

Martina Morasso

Martina Morasso

Ballett / Tai Ji Juan

 
Martina Morasso arbeitet als freischaffende Choreografin, Tänzerin und Ballettmeisterin in Dresden, seit 2010 in TanzNetzDresden aktiv. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich Ballett, Tai Ji Juan und Tanz-QiGong. Sie absolvierte ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin an der Ballettakademie Köln. Sie studierte Theaterwissenschaft an der Universität Genua und Choreografie an der Palucca Schule Dresden. Von 1994 bis 2012 tanzte sie auf verschiedenen deutschen Bühnen u. a. an der Komischen Oper Berlin.

Ihr Ballett-Training beinhaltet zeitgenössische Elemente wie Atemfluss, Release, In / Out und Gedanken aus asiatischen Kampfkunstvorbereitungen.

Wagner MoreiraFoto: gesichtsBlitzer

Wagner Moreira

Zeitgenössisches Tanztraining

 
1977 in Barbacena/ Brasilien geboren. Seit 2003 lebt in Deutschland und arbeitet als Lehrer, sowie als freischaffender Performer und Choreograf in verschiedenen Theater, Hochschulen, Schulen und Projekten. In 2011 war er Stipendiaten bei American Dance Festival in North Carolina/USA. 2012 erhielte Wagner Moreira sein Master of Arts in Choreographie mit Auszeichnung an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden und erhielte den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für besonders engagierte ausländische Studierende. Wagner Moreira arbeitet u.a. als Gastdozent beim TanzNetzDresden, Gerhart Hauptmann Theater Görlitz, Staatstheater Braunschweig, Landesbühnen Sachsen Radebeul und als Gastchoreograf an der Semperoper Dresden. Außerdem ist er Stipendiat für die künstlerische/pädagogische Meisterklasse an der Palucca Hochschule Dresden 2014/2016 und Artist in Residence an der Hochschule Zittau/Görlitz 2014/2015. 

Wagners Unterricht behandelt Körperarbeit und Techniken basierend auf unterschiedlichen Aspekten des modernen und zeitgenössischen Tanzes. In diesen Klassen wird beim Experimentieren der Fokus auf ökonomische Prozesse mit Blick auf die Entwicklung von Bewegungen gelegt. Die Klasse verläuft von der Bodenarbeit zur aufrechten Bewegung bis zur Verknüpfung verschiedener Raumebenen.
Tänzer, Schauspieler, Performer, Mover

www.wlmoreira.wordpress.com

Olimpia Scardi

Olimpia Scardi

Neoklassisches Ballett und Zeitgenössisches Tanztraining

 
Olimpia Scardi unterrichtet auf der Basis von Cecchetti/Cebron Methode.

Zwischen 1989 bis 2005 hat mit Professor Jean Cebron zusammengearbeitet.

Sie nutzt die Cecchetti Methode welche die international anerkannte prominente Methode ist, um Ballett zu unterrichten. Sie ist das Ergebnis der herausragenden Brillianz und des Einflusses von Enrico Cecchetti (1850-1928). Diese entwickelte er während seines Lebens als Tänzer, Pantomime und Lehrer. Das Cecchetti Training ist eine präzise Methode, welche mit Vorsicht auf die Gesetzte der Anatomie achtet. Sie entwickelt alle essenziellen Qualitäten für einen Tänzer: Balance, Haltung, Kraft, Hebung, Elastizität, "Ballon" (Leichtigkeit der Füße während man springt).

Außerdem verwendet sie Elemente der Craske Methode um den Floorwork zu erklären.

Amy Schönheit

Amy Schönheit

Zeitgenössisches Tanztraining

 
Amy Schönheit ist in Kalifornien geboren und lebt seit 2015 in Deutschland. Sie war freiberufliche Tänzerin und Tanzlehrerin in Berlin und ist 2018 nach Dresden gezogen. 2015 hat sie ihren Bachelor of Arts Abschluss in Tanz von der University of California Irvine erhalten. Dort hat sie Choreographien von Idan Cohen, Noa Shiloh, Sheron Wray, Chad Michael Hall, Elke Calvert und Leann Alduenda aufgeführt. Sie hat in verschiedenen Workshops von ADF (American Dance Festival), LA Contemporary Dance Company und B12 in Berlin getanzt. Amy hat in Studios in Südkalifornien und Workshops in Norwegen Tanz unterrichtet.

 

Charles Washington

Charles Washington

Modern

 
Charles A Washington studied dance at the Rambert School, after he graduated in 2005 he worked as a freelance dancer for Fleur Darkin, Susie Crow, Will Tucket and Lucy Burge. He has worked internationally in Barcelona with Cesc Gelabert. Between and in Germany at Staattheater Braunschweig under the direction of Jan Pusch. As a Choreographer he has created works in Barcelona, Scotland and Germany. In Barcelona, He was offered a residency at 'Nun art' which was shown in collaboration with company Plan
At Staatstheatre Braunschweig he created two works which were part of Young Choreographers nights called 'Witch Way Macbeth?' and 'Content'. In 2016 commissioned to create a children's piece, The Spirit Bird at the LOT Theatre and is currently studying a MA in choreography at Palucca and a guest artist with Springs dance company.

Class description:
Through combinations of floor sequences and improvisation, Charles classes looks at the different layers
of the moving body and how it's the connected anatomically and texturally. By exploring anatomically the connections between the crown of the head and the tailbone, the sit bones and the heels and by moving from the muscles, skin or even the blood exploring different textures of the body, a greater overall proprioception can be explored.

Josefine WosahloBild: Vojtech Brtnicky​

Josefine Wosahlo

GYROKINESIS® Methode

 
Josefine Wosahlo, (*1985), Tänzerin, Dipl.-Tanzpädagogin, Produktions- und Company-Leitung der the guts company - eine Tanzcompany, welche sie gemeinsam mit der Choreografin Johanna Roggan 2013 gründete.

Schon während ihres Tanz-Studiums lernte sie die Gyrokinesis Methode kennen. Seit 2016 unterrichtet sie dieses Köpertraining und Bewegungssystem regelmäßig in Kursen und gibt Workshops. Seit 2017 ist Josefine zertifizierte Gyrokinesis Trainerin.

GYROKINESIS® ist eingetragenes Warenzeichen der GYROTONIC® Sales Corp und wird mit deren Genehmigung verwendet.