TanzNetzDresden

Was, wenn.../ Yamile Navarro

Es begann vor 4 Jahren und jetzt ist es Zeit für die dritte und letzte Runde. WAS, WENN...


“Was, wenn…” (Teil 2)

In der LINIE 08, Box 3, heisst es, dass der Choreograph vorher eine Recherche oder Kurzstück zum Thema gemacht hat. Check!
Ich arbeite seit 2013 an diesem Thema. Damals war ich verletzt und konnte nur liegen und lesen. Während ich ein Science-Fiction-Buch las, kamen mir plötzlich Bilder und eine Idee, die ich auf die Bühne bringen musste. Ich schrieb ein Konzept für ein Tanzstück.

Im Juni 2014 war die Premiere von “Was wenn einmal Mensch, einmal…” mit Katrin Lerner (Tanz), Constanze Friedel (Geige) und mir (Choreografie und Tanz) auf die Bühne plus der Musik-Arrangements von Daniel Williams.

Ein Jahr später, 2015, machten wir eine Wiederaufnahme, mit mehr als ein paar Änderungen und dieses Mal ohne die Geigenspielerin Constanze Friedel, dafür aber mit Live-Musik von Daniel Williams. “Ein kleines Monster wurde erschaffen.” 

Ich nahm ein Jahr Pause von dem Ganzen. Ich brauchte Zeit, um mit frischen Augen und mehr Erfahrung weiter an diesem Thema zu arbeiten.
2017, für die Weiterfolge von “Was wenn…” (Teil 2) gehe ich voll auf Risiko. Es gibt nochmal Änderungen in der Besetzung mit zwei neuen Künstlerinnen im Team: Sarah Jessica Larbig, Solistin bei der JSLN Dance Company und Rimma Elbert, Kostümdesignerin und Bühnenbildnerin. Daniel Williams (Musik Komponist) und ich bleiben dabei. Dieses Mal ist der Probenprozess ganz unkonventionell. Mit Jessica probe ich online, da sie gerade und bis Anfang September auf Tournee ist, wir aber seit Juli angefangen haben zu proben. Rimma kenne ich seit Kurzem, aber die Chemie war sofort da, und sie ist voll dabei. (Die Kostüme werden fertig sein bevor Jessica nach Dresden kommt!)

Was auf der Bühne passiert und wie alles aussehen wird, das verrate ich nicht. Aber wer das Ergebnis von diesem ganzen Abenteuer, das vor vier Jahren angefangen hat, sehen will, ist sehr herzlich eingeladen zu kommen:

22 & 23 September um 21:30

LINIE 08 im Festspielhaus Hellerau    

 

 

 

 

 

Text von Yamile Navarro
Fotos von
Yamile Navarro

Skizze von
Rimma Elbert 

LINIE 08

22 & 23 September

21:30 UHR

Festspielhaus Hellerau