Überspringen zu Hauptinhalt
kontakt@tanznetzdresden.de

Barbara Lubich

Regisseurin und Entwicklern von Konzepten für performative Projekte

Babara Lubich wurde 1977 geboren und ist eine italienische Filmemacherin. Sie studierte Soziologie und promovierte in Neuerer und Neuerer Geschichte in Dresden, Frankfurt am Main und Trento. Während ihres Doktorats beschäftigte sie sich mit Tanz und Performance als sozialem und kulturellem Phänomen. Seit 2002 ist sie als Regisseurin tätig und entwickelt Konzepte für performative Projekte. Zwischen 2006 und 2010 arbeitete sie als Kamerafrau für die Forsythe Company. Sie war Stipendiatin für experimentelles Musiktheater an der Hellerau Akademie (2009-2010). Ihre Arbeiten wurden bei verschiedenen Anlässen vorgestellt: Kunstfilm-Biennale Köln, Kasseler Dokumentarfilm und Videofest, Attension Theaterfestival, Viva Festival, Festival de Videodanca Buenos Aires, Danca em Foco Festival, Pool Festival, OSTRALE, Festspielhaus Hellerau, Albertinum- Sächsische Kunstsammlungen Dresden und es wurde auf den Fernsehsendern arte und phoenix ausgestrahlt. Für interdisziplinäre Ausstellungen wie „tanz! wie wir und die welt bewegen!“ entwarf sie Videokonzepte und Dramaturgie. (Tanz! wie wir uns und die Welt bewegen) (Deutsches Hygienemuseum, 2013-2014. Sie ist Leiterin des Zentralwerks e.V. (Kunstförderpreis Dresden 2013).

An den Anfang scrollen